Freitag 20:00 h

Ein gutes Pferd

Punk / Hardcore {KONZERT}

EIN GUTES PFERD machen Punk, Emo oder beides. Mal sauer, mal grüblerisch, mal Hardcoreballernd, mal melancholisch fern. Sie singen und schreien über das, was weh tut, über Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen und die Kälte, die sie erfahren. Erzählen Geschichten über Fremde und jene, die uns nahestehen. 'Scheinwerferaugen' handelt von einem Kapitän und seiner Mannschaft. „Matrosen stinken und könn' sich nicht beneh'm“. „Er wär‘ jetzt gerne Fischer, mit seinen Fragen ganz allein.“ Das Schlagwerk treibt das Schiff rasant voran, die Gitarre singt. In 'Fratze' wird der Bogen vom abendlichen Wein zum Hitlergruß geschlagen. „Die Besorgten sind wie Gartenzwerge: Außen hart und innen leer“. Das Pferd erzählt konkrete Geschichten ebenso gut wie es assoziative Bilder malt. Flügge sind EIN GUTES PFERD mit der vielbeachteten EP 'Robotertauben' im Jahr 2015 geworden. Zuvor gab es schon die 'Konferenz der Verwirrten' im Eigenvertrieb. Beide Platten sind in voller Länge auf der Website der Band zu hören. Seither hat sich viel getan in der Welt und bei EIN GUTES PFERD. Aber immer noch gilt: Keine Macker, keine Nazis, keine Schwäne! Refugees Welcome!

Freitag 20:00 h

Tyson + The Dockyard

Punk / Hardcore {KONZERT}
TYSON bringen auf die Bretter, was der gute, alte Iron Mike längst vermissen lässt – verbissene Attacken auf das Ohr! Das Kieler Trio zeigt Muskeln und bietet eine musikalische Bandbreite vom doomigen Schwergewicht über solides Metal-Sparring bis hin zu 25-sekündigem Dauerfeuer. Das Fundament aus Gitarre, Bass und Schlagzeug bekommt durch aggressive Shouts, gepaart mit unwiderstehlichen Aufwärtshaken im Refrain seinen eigenen Sound. Auf Abstand braucht man auf TYSON-Konzerten dennoch nicht zu gehen, denn die Qualitäten liegen hier ganz klar im Innenfight. Mittlerweile zocken sie melodischen Thrashmetal, neue Pladde ist im Anmarsch. Am 3. November düürfen wir uns jedenfalls schon auf das neue Material in der Schaubude freuen! Die sehr geschätzten The Dockyard aus Schleswig eröffnen den Abend mit ihrem Hardcore. Auch nicht das erste Mal in der Schaubude. Geil!
Freitag 20:00 h

The Detectors + Jerakeen

Punk / Hardcore {KONZERT}

The Detectors spielen am 10.11.2017 in der Kieler Schaubude eine exklusive Show, in der sie ihr neues Album einem kleinen Publikum vorstellen wollen, bevor es dann im Dezember endlich ins Studio geht, um das Album aufzunehmen. Es wird das erste und einzige Konzert dieses Jahr in Kiel sein und es werden exklusiv nur Songs vom neuen Album gespielt. Wer also einen kleinen Eindruck davon erhaschen möchte, sollte sich diesen Abend im Kalender vormerken. Mit an Board sind die Post-Rock-Dudes von Jerakeen.

Donnerstag 20:00 h

V8 Wankers

Punk / Hardcore {KONZERT}

Die V8 Wankers sind eine 2000 gegründete Punk-’n’-Roll-Band aus Offenbach am Main. 2002 erschien ihr Debütalbum Blown Action Rock auf Element Records, und die V8 Wankers gingen zusammen mit Cosmic Ballroom auf Deutschlandtour. Im gleichen Jahr spielten sie auf dem Bizarre-Festival und in Kroatien mit Motörhead. Nachdem 2003 das zweite Album Automotive Rampage auf Rude Records veröffentlicht wurde, spielte die Band wieder mit Rose Tattoo und trat auf dem Wacken Open Air auf. 2005 erschien das Album The Demon Tweak und die V8 Wankers gingen auf Europatournee, die sie 2006 in über 120 Städte führte. Das Album Hell On Wheels erschien 2007, 2010 folgte das Album Foxtail Testimonial. Die Band, die früher einmal für ihre Vollkörpertätowierungen bekannt war, inzwischen aber weitaus weniger volltätowierte Mitglieder hat, bezeichnet ihr Genre selbst als High Speed Rock’n’Roll.
REINHÖREN
FACEBOOK
TICKETS

Freitag 20:00 h

Drive By Shooting + Damniam

Punk / Hardcore {KONZERT}
Als „Wüstenpunk“ bezeichnen die Berliner DRIVING BY SHOTING ihre Musik. Das sagen andere: „Eine Platte wie Fingernageldreck, dreckig, ehrlich und nicht kleinzukriegen“ (BizarreRadio) mit „deutschen Texten die wüten wie ein ADHS Kind ohne Ritalin“ (rockszene.de) und dabei „vom musikalischen Aspekt ... soviel Kraft, Energie, Wucht und Dynamik haben“(Independentkicks) als „hätten die ROLLING STONES ausnahmsweise mal Drogen genommen, auf denen sie überhaupt nicht klar kämen oder Johnny Rotten würde mit anständigen Musikern rumhängen." (UglyPunk). Den Supportslot übernehmen DAMNIAM aus Münster. Man sieht es den Milchgesichtern nicht an, aber die Band gibt es seit mittlerweile zehn Jahren. Pünktlich zum Jubiläum gibt es das dritte Album Planet Piss. Nachdem das letzte Album der Münsteraner hinsichtlich der Texte mehrheitlich gut gelaunt war, thematisiert Planet Piss eine Gesellschaft zwischen digitaler Selbstdarstellung, neoliberalem Leistungsdruck und politischem Rechtsruck. Da hilft dann manchmal nur Bier. Motto für den Abend!
 
REINHÖREN DxBxSx
REINHÖREN Damniam
Mittwoch 20:00 h

Sista Sekunden

Punk / Hardcore {KONZERT}
Dieser Punk/Hardcore-Vierer wurde 2005 in Malmö gegründet. Die Band überzeugt mit zeitlosem, höchst melodiösem Sound und schwedischen Texten. SISTA SEKUNDEN sind eine wütende, eine politische Band, aber eine, die eher beobachtet und beschreibt, statt großspurige Parolen in die Welt zu blöken. Das gefällt, das reißt mit, nicht nur textlich, sondern auch musikalisch. Neben AC4 derzeit sicher die coolste schwedische Band alter Schule.
 
Freitag 20:00 h

STRG Z

Punk / Hardcore {KONZERT}

2015 haben STRG Z sich in Dresden zusammengefunden und spielen melodisch-trashigen Punkrock mit großem Zeitreise-Faktor zwischen Nostalgie und Erinnerungen an eine Zeit, als Punk gefährlich war. Nicht, dass STRG Z einen aggressiven Beißreflex an den Tag legen würden. Aber es ist schon erstaunlich, wie sehr sich poetische Alltagsbeobachtungen in einen Sound berufen, der ganz bewusst das flackernde Leuchten der der Großstadtreklame, die lebendige Inspiration aus Pop, Kunst, Kultur in einen subversiven Kontext bringt, in dem es darum geht, etwas Neues zu schaffen und mit anglo-amerikanischen Popmodellen zu brechen. Spüren, was Veränderung heißt, während sich das Ego-Karussell dreht. Während damals die wilde Szene daran zerbrach, dass NDW und die Musik-Industrie ebenjene rebellische, avantgardistische Musik kopierte, sorgen STRG Z für eine Laune der Zeit, die keine Atempause verdient.

 

Montag 20:00 h

Typhoon Motor Dudes

Punk / Hardcore {KONZERT}

Weihnachten, Geburtstag, TYPHOON MOTOR DUDES spielen in der Schaubude, same procedure as every year.

Wer die Band im Sommer auf der Kieler Woche verpasst hat... ;-)
Gibt auch neue Songs zu hören!

Wer neu in Kiel ist, darf sich die Historie durchlesen: Die Typhoon-Surf-Bar am Kieler Nordstrand ist eine Legende. Sie war seit den frühen 80ern der Treffpunkt für die Kids aus der Vorstadt. Nach Feierabend schnallte man sich die Gitarren um und es wurde fleissig geschrammelt. Zur Jahrtausendwende erschien dann die Debut-10" der 'Typhoon Motor Dudes'. In den Folgejahren wetteiferte man bei vielen Events kräftig mit den lokalen Punkrockgrössen, stiess sich die Hörner ab und feilte am Sound statt an Susanne. Im Jahr 2004 erschien der erste Longplayer, der die Kapazitäten der lokalen Clubs und Plattenläden sprengte. Daraufhin spülte es die Dudes vom europäischen Festland bis an die Küsten von Südamerika und sorgte für Veröffentlichungen von Frankreich bis Brasilien. Nachdem die Dudes ..de grote bänddränke.. an den Küsten der Ostsee mit nur einem Mann Verlust Überlebt haben, ist "Stranded in Hell" der aktuelle Lagebericht.